AMNESIA33: Teils kritische Schwachstellen gefunden

Lesen Sie den originalen Artikel: AMNESIA33: Teils kritische Schwachstellen gefunden


Das BSI wurde am 2. September 2020 von der amerikanischen Partnerbehörde CISA (Cybersecurity & Infrastructure Security Agency) gebeten, bei einem größeren Coordinated Vulnerability Disclosure (CVD)-Prozess das Schließen von Schwachstellen zu unterstützen.

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: AMNESIA33: Teils kritische Schwachstellen gefunden