Apple-Geräte erlauben Datenklau und stürzen ab

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der TU Darmstadt hat Sicherheits- und Datenschutzprobleme in iOS und macOS entdeckt. Sie fanden Schwachstellen im AWDL-Protokoll, die es Angreifern erlauben, Handy­nutzer zu orten, ihre Geräte abstürzen zu lassen und sensible Daten bei der Übermittlung per AirDrop abzufangen. Apple hat mittlerweile Updates zur Behebung veröffentlicht.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Apple-Geräte erlauben Datenklau und stürzen ab