Apples erste ARM-Macs sollen ein Macbook Pro 13 und ein brandneuer iMac sein

Lesen Sie den originalen Artikel: Apples erste ARM-Macs sollen ein Macbook Pro 13 und ein brandneuer iMac sein


Apple wird den lang erwarteten Übergang von Intel- zu ARM-Prozessoren für Macs heute auf seiner WWDC-Keynote enthüllen. Erste Geräte auf der neuen Architektur sollen nicht lange auf sich warten lassen – Apple könnte dem renommierten Analysten Ming-Chi Kuo zufolge mit zwei Macs loslegen.

Mit der WWDC-2020-Keynote am heutigen Abend soll Apple nach 15 Jahren das Ende der Intel-Macs besiegeln: Künftig wird der kalifornische Hersteller für seine Mac-Rechner nicht mehr auf X86-Prozessoren, sondern auf eigene ARM-Chips setzen, die auch im iPhone und iPad ihre Dienste ausgezeichnet verrichten. Laut dem Forschungsbericht des bekannten Analysten Ming-Chi Kuo wird Apple schon in etwa …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Apples erste ARM-Macs sollen ein Macbook Pro 13 und ein brandneuer iMac sein