Belkin macht Überwachungskameras zu Elektroschrott

Lesen Sie den originalen Artikel: Belkin macht Überwachungskameras zu Elektroschrott


Die Software für die Nutzung von Belkins Überwachungskamera wird nicht mehr angeboten – die Geräte werden damit unbenutzbar.

Belkin schaltet die Software für die ansonsten funktionsfähigen Wemo-Netcam-Überwachungskameras ab und macht die Produkte damit zu Elektroschrott. Die Kameras können ab dem 29. Mai 2020 nicht mehr genutzt werden, teilt der Hersteller in einem Supportdokument auf der Belkin-Webseite mit. Der Schritt wird damit begründet, dass die Video-Service-Plattform iSecurity+ nach sieben Jahren abgeschaltet …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Belkin macht Überwachungskameras zu Elektroschrott