BSI warnt: Kritische Schwachstellen in Exchange-Servern

Lesen Sie den originalen Artikel: BSI warnt: Kritische Schwachstellen in Exchange-Servern


Zehntausende Exchange-Server in Deutschland sind nach Informationen des IT-Dienstleisters Shodan über das Internet angreifbar und mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits mit Schadsoftware infiziert. Betroffen sind Organisationen jeder Größe. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat begonnen, potentiell Betroffene zu informieren. Es empfiehlt allen Betreibern von betroffenen Exchange-Server, sofort die von Microsoft bereitgestellten Patches einzuspielen.

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: BSI warnt: Kritische Schwachstellen in Exchange-Servern