BSI warnt: Zehntausende Server mit kritischer Sicherheitslücke

Lesen Sie den originalen Artikel: BSI warnt: Zehntausende Server mit kritischer Sicherheitslücke


Zehntausende Microsoft-Exchange-Server lassen sich seit Monaten über kursierende Tools hacken und komplett übernehmen. Das BSI drängt darauf, Updates einzuspielen, und erinnert an das Support-Ende von Exchange 2010 am 13. Oktober 2020.

Das BSI hat erneut vor der kritischen Sicherheitslücke gewarnt und die Warnstufe erhöht. Das Einfallstor mit der Bezeichnung CVE-2020-0688 existiere schon seit Monaten, heißt es in der Mitteilung des Amtes. Bereits im Februar lieferte Microsoft Patches dafür aus. Nun hat das BSI hat festgestellt, dass immer noch Tausende Server über die Outlook Web Services öffentlich erreich- und angreifbar sin…

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: BSI warnt: Zehntausende Server mit kritischer Sicherheitslücke