Bundesnetzagentur: Breitbandinternet schwach, aber Nutzer zufrieden

Seit Jahren kommt das Breitband-Angebot in Deutschland nicht voran. Das bestätigt die Bundesnetzagentur erneut in ihrem jährlichen Bericht zur Breitbandmessung.

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, zeigte sich bei der Vorstellung des Jahresberichts zur Breitbandmessung (PDF) unzufrieden: „Gegenüber den Vorjahren zeigen sich erneut wenige Veränderungen. Über alle Bandbreitenklassen und Anbieter hinweg, erreichen Kunden oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die ihnen in Aussicht gestellt wurde“.
Festnetz schlecht
So umschrieb der …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Bundesnetzagentur: Breitbandinternet schwach, aber Nutzer zufrieden