Bundesregierung zahlt 800.000 Euro für Windows-7-Support

Seit einer Woche unterstützt Microsoft Windows 7 nicht mehr kostenfrei. Statt rechtzeitig umzustellen, zahlt der Bund in diesem Jahr 800.000 Euro.

Vor einer Woche hat Microsoft den Support für Windows 7 beendet. Die Bundesregierung und mehrere Bundesbehörden haben offenbar trotzdem nicht rechtzeitig umgestellt. Das kostet die Regierung in diesem Jahr rund 800.000 Euro, wie aus einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervorgeht, die dem Handelsblatt vorliegt.
Seit dem Support-Ende liefert Microsoft keine Updates mehr au…

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Bundesregierung zahlt 800.000 Euro für Windows-7-Support