Business-Netzwerk Linkedin bald in Microsofts Cloud

Als Microsoft 2016 Linkedin übernahm, gewährten die Redmonder dem Business-Netzwerk weitestgehende Souveränität, auch was die Wahl der Server anging. Jetzt scheint es aber, dass Linkedin doch von den eigenen Rechenzentren in Microsofts Azure Cloud wechseln wird.

Mit dem Kauf von Linkedin strebte Microsoft unter anderem eine Integration in die eigenen Services wie beispielsweise Dynamics und Schnittstellen für Recruiter an. Darüber hinaus ließ das – von der Marktkapitalisierung ausgehend – wertvollste Unternehmen der Welt seinem Zukauf freie Hand bei den eingesetzten Technologien. Auch wenn Microsoft selbst eigene Alternativen anbot. Seit ungefähr 2012 …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Business-Netzwerk Linkedin bald in Microsofts Cloud