CryWiper: Fake-Ransomware zerstört Daten insbesondere in Russland

Die Virenanalysten von Kaspersky haben den Schädling CryWiper entdeckt, der sich als Ransomware ausgibt, Daten aber unwiderbringlich zerstört.

Dieser Artikel wurde indexiert von heise Security

Lesen Sie den originalen Artikel:

CryWiper: Fake-Ransomware zerstört Daten insbesondere in Russland