Cyber-Attacken aus dem Iran?

Angesichts der erhöhten Spannungen im Nahen Osten, besteht eine wachsende Gefahr weiterer Cyberangriffe, die vom Iran oder damit verbundenen Gruppen ausgehen. Unit 42, die Forschungsabteilung von Palo Alto Network, hat nun eine Übersicht zu den bisherigen Cyberangriffsaktivitäten, deren Ursprung auf Akteure im Iran zurückführen ist, veröffentlicht. Dieser „Threat Brief“ enthält eine Zusammenfassung bisheriger Angriffskampagnen. Aktivitäten, die seit den Ereignissen vom 3. Januar 2020 aufgetreten sind, sind darin nicht enthalten.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Cyber-Attacken aus dem Iran?