Data-Center-Boom: Irisches Stromnetz vor dem Kollaps

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

In Europa werden nirgends schneller neue Rechenzentren gebaut als in Irland. Das stellt das dortige Stromnetz vor große Probleme. Politiker fordern jetzt einen mehrjährigen Baustopp.

In Irland stehen bereits rund 70 Rechenzentren. Und die Nachfrage wächst beständig. Bei entsprechender Auslastung verbraucht ein einziges dieser Rechenzentren so viel Strom wie 80.000 Haushalte. Aktuell kumuliert sich der Verbrauch aller Datacenter auf 900 Megawatt. Das entspricht rund elf Prozent des gesamten irischen Strombedarfs. Der staatliche Netzbetreiber Eirgrid rechnet vor, dass bis 2029…

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Data-Center-Boom: Irisches Stromnetz vor dem Kollaps