Datenleck bei Adobe: Millionen Datensätze öffentlich zugänglich

Eine Datenbank mit Millionen Daten von Nutzern der Adobe Creative Cloud war öffentlich zugänglich. Adobe hat die Datenbank mittlerweile gesichert.

Der Sicherheitsforscher Bob Diachenko und das Unternehmen für Computersicherheit Comparitech haben entdeckt, dass eine Datenbank mit rund 7,5 Millionen Datensätzen von Adobe Creative Cloud Nutzern im Internet für jeden frei zugänglich gewesen sei soll. Auf Diachenkos Hinweis hin habe Adobe die Datenbank sofort gesichert und prüfe derzeit die Prozesse, um das Auftreten von ähnlichen Problemen in …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Datenleck bei Adobe: Millionen Datensätze öffentlich zugänglich