Datenspeicherung in Deutschland: Microsoft eröffnet neue Rechenzentren

Microsoft hält sich an seinen Zeitplan und kündigt heute eine flexiblere Variante seiner schon einmal gescheiterten „Deutschen Cloud“ an, bei der Daten in Deutschland gespeichert werden.

Ab sofort können deutsche Unternehmen und behördliche Kunden zwei neue Rechenzentrumsregionen für ihre Azure-Infrastruktur nutzen. Die Nutzung von Office 365 und Dynamics wird ab dem ersten Quartal 2020 möglich sein.
Microsofts neuer Anlauf: „Bestimmte Kundendaten“ werden in Deutschland gespeichert
Die bisherige „Deutsche Cloud“ war eine national abgeschottete Lösung, die keinerlei …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Datenspeicherung in Deutschland: Microsoft eröffnet neue Rechenzentren