Datenverkauf: Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten

Mittels eines Browserplugins überwacht die Anti-Viren-Software Avast die Internetnutzung seiner Anwender bis hin zu Suchen auf Pornowebseiten. Die detaillierten Informationen werden anschließend an Firmen wie Microsoft und Google verkauft. (Tracking, Google)

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Datenverkauf: Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten