Die Mythen von Zero Trust ergründen

Dieser Artikel wurde indexiert von

Security-Insider | News | RSS-Feed

Zero Trust ist keine Technologie. Es ist vielmehr eine Geisteshaltung, oder vielleicht eine philosophische Einstellung. Das glaubt Rik Turner, Principal Analyst Emerging Technologies beim Beratungsunternehmen Omdia: „Es ist eine Denkweise, und als solche erfordert sie ebenso sehr einen Kulturwandel in einem Unternehmen wie jede Technologie, die zu ihrer Verwirklichung eingesetzt wird”, sagt er. Um Licht in die Diskussion um Zero Trust zu bringen, sprach Turner im Rahmen von NetEvents mit einer Auswahl von Sicherheitsexperten aus dem gesamten Technologiesektor. Es galt herauszufinden, was diese tun, um Kunden bei der Einführung von Zero Trust zu unterstützen.

Lesen Sie den originalen Artikel:

Die Mythen von Zero Trust ergründen