Drei Schwachstellen in WhatsApp-Verschlüsselung

Black Hat, Las Vegas (USA) – 8. August 2019 – Check Point Research, die Threat Intelligence-Abteilung von Check Point® Software Technologies Ltd. (NASDAQ: CHKP), einem weltweit führenden Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen, gibt auf der Black Hat-Messe in Las Vegas die Details zu drei Schwachstellen in der WhatsApp-Verschlüsselung bekannt. Für die Nachforschungen haben die Sicherheitsforscher ein spezielles Werkzeug entwickelt und die Verschlüsselung rekonstruiert.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Drei Schwachstellen in WhatsApp-Verschlüsselung