DSGVO: Datenschützer prüfen Dringlichkeitsverfahren gegen Whatsapp-AGB

Lesen Sie den originalen Artikel: DSGVO: Datenschützer prüfen Dringlichkeitsverfahren gegen Whatsapp-AGB


Nach dem Bundeskartellamt und Behörden in ganz Europa melden sich nun die Landesdatenschützer von Hamburg zu Wort. Sie wollen die AGB-Änderung von Whatsapp stoppen.

Die neue Datenschutzrichtlinie von Whatsapp beschäftigt weiter die Gemüter. Nach massiven Fluchtbewegungen hin zu anderen Messengern wie Telegram, Signal oder gar ICQ hadern Behörden mit ihren Möglichkeiten. Der Landesschutzbeauftragte Hamburgs heißt Johannes Caspar und hat der Osnabrücker Zeitung gegenüber gesagt, dass seine Behörde ein Dringlichkeitsverfahren nach DSGVO Artikel 66 prüfe. …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: DSGVO: Datenschützer prüfen Dringlichkeitsverfahren gegen Whatsapp-AGB