Eigene 5G-Antennen fürs iPhone? Qualcomm-Module sind Apple wohl zu dick

Die 5G-Antennen von Qualcomm sind Apple angeblich zu dick. Daher arbeitet der Konzern für die nächste iPhone-Generation angeblich schon an eigenen. Doch dabei steht Apple vor großen Herausforderungen.

Vor knapp zehn Jahren sorgten Empfangsprobleme beim neu vorgestellten iPhone 4 für das sogenannte Antennagate. Im Herbst 2018 wurden Apple-Fans wegen Problemen beim WLAN- und LTE-Empfang bei iPhone Xs und Xs Max an diese Zeit erinnert. Ungeachtet möglicher neuer Schwierigkeiten bei der neuen iPhone-Generation will Apple offenbar wieder selbst Hand anlegen, wie Fast Company unter Berufung auf …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Eigene 5G-Antennen fürs iPhone? Qualcomm-Module sind Apple wohl zu dick