Ein Metaverse wie Zuckerberg es sich vorstellt, kann niemand wollen

Dieser Artikel wurde indexiert von

t3n.de – Software & Infrastruktur

Das Metaverse könnte das Internet umkrempeln. Aber was passiert dort eigentlich mit unseren Daten und unserer Privatsphäre? Darüber haben wir mit dem IT-Sicherheitsexperten James Arlen gesprochen.

Spätestens seit Mark Zuckerberg das Metaverse zur Zukunft der sozialen Plattformen erklärt hat, ist der Begriff im Mainstream angekommen. Für manche herrscht angesichts dieser Idee Goldgräberstimmung. Andere sind weniger euphorisch. Einer davon ist James Arlen, Chief Information Security Officer bei Aiven, einem kürzlich zum Einhorn gewordenen Database-as-a-Service-Anbieter mit Hauptsitz in …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Lesen Sie den originalen Artikel:

Ein Metaverse wie Zuckerberg es sich vorstellt, kann niemand wollen