Einstweilige Verfügung: Gericht kippt geplantes Wechat-Verbot in den USA

Lesen Sie den originalen Artikel: Einstweilige Verfügung: Gericht kippt geplantes Wechat-Verbot in den USA


Nach Tiktok ist mit Wechat ein weiterer chinesischer Dienst einem Verbot in den USA entgangen – zumindest vorübergehend. Per einstweiliger Verfügung hat ein Gericht Trumps Dekret gekippt.

Wie Tiktok hat jetzt auch Wechat einen Rauswurf aus den US-amerikanischen App-Stores kurz vor dessen Vollzug abwenden können. Wäre das Verbotsdekret von US-Präsident Donald Trump in Kraft getreten, hätte die Messaging-App des chinesischen Tencent-Konzerns in der Nacht von Sonntag auf Montag aus den gängigen Downloadshops verschwinden müssen. Am Sonntagmorgen kippte die kalifornische Richterin …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Einstweilige Verfügung: Gericht kippt geplantes Wechat-Verbot in den USA