Ende der Huawei-Gnadenfrist: Auch ältere Smartphones könnten Google-Dienste verlieren

Lesen Sie den originalen Artikel: Ende der Huawei-Gnadenfrist: Auch ältere Smartphones könnten Google-Dienste verlieren


Huaweis Ausnahmegenehmigung, um etwa Android-Updates von Google zu erhalten, ist nun endgültig ohne erneute Verlängerung ausgelaufen. Das könnte vor allem Probleme für das P30 Pro und Modelle mit Google-Diensten bedeuten.

Im Mai 2019 hatte US-Präsident Trump dem US-Handelsministerium neue Instrumente an die Hand gegeben, um die nationale Sicherheit zu schützen – und ausländische Telekom-Anbieter auszubooten. US-Unternehmen, die mit Unternehmen wie Huawei, die auf einer Entity-Liste (Schwarze Liste) stehen, Handel betreiben wollen, müssen eine spezielle Lizenz beantragen. Unter anderem traf es den Smartphoneriesen…

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Ende der Huawei-Gnadenfrist: Auch ältere Smartphones könnten Google-Dienste verlieren