Ernst soll Digitalisierung weiter vorantreiben

Lesen Sie den originalen Artikel: Ernst soll Digitalisierung weiter vorantreiben


Frank Ernst, neuer Geschäftsführer bei der Datacentergroup, legt seinen Fokus auf Digitalisierung.

Um das Thema Digitalisierung weiter voranzutreiben, wurde Frank Ernst neuer Geschäftsführer bei der Datacentergroup. Der 47-Jährige ist studierter Kältetechniker und Betriebswirt und bringt Expertise aus mehr als 20 Jahren im Vertrieb von Investitionsgütern in das Unternehmen ein. Mit seinem Eintritt in die Geschäftsführung des Spezialunternehmens für Rechenzentrumsplanung, Bau und Betrieb fällt gleichzeitig der Startschuss zur Neuausrichtung und Restrukturierung der Vertriebsaktivitäten der Datacentergroup.

Digitalisierung als Herausforderung für Ernst

Jetzt sei der richtige Zeitpunkt, um einen vollständigen Wandel zu vollziehen. Auf diese Weise werde man den sich stetig ändernden Markt- und Kundenanforderungen aus dem In- und Ausland und der wachsenden Nachfrage für Datacenter noch mehr gerecht, so Ernst. Entsprechend sei das Expertenteam im Innen- und Außendienst ausgebaut worden. Denn gerade Aufgaben wie die Digitalisierung, Integration neuer Technologien, aber auch die Neugestaltung oder Optimierung von IT-Infrastrukturen stellten IT-Verantwortliche vor große Herausforderungen, denen sie aber durch die Zusammenarbeit mit einem professionellen Anbieter gelassen entgegensehen könnten, sagt Ernst abschließend.

Ihr Know-how und ihre Kernkompetenzen bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb modularer, hochverfügbarer und effizienter Datacenter werde kontinuierlich und strategisch ausgebaut, um ihren Kunden individuelle und maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand anzubieten. Gleichzeitig baue man die Marktposition der Datacentergroup weiter aus. Hierbei habe die partnerschaftliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihren Kunden absolute Priorität, betont Ralf Siefen.

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Ernst soll Digitalisierung weiter vorantreiben