Exchange-Bedrohungslage bleibt angespannt

Lesen Sie den originalen Artikel: Exchange-Bedrohungslage bleibt angespannt


Die Bedrohungslage um die seit Monatsbeginn bekannten Schwachstellen in Microsoft Exchange hält offenbar weiter an. Mittlerweile informierte das BSI Unternehmen auf dem Postweg, berichtete zeitweise von betroffenen Bundesbehörden und aktualisiert die Sicherheitswarnung zur „IT-Bedrohungslage 4/Rot“ regelmäßig.

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Exchange-Bedrohungslage bleibt angespannt