Exchange Server: BSI mahnt Firmen, die Sicherheitslücken schnell zu stopfen

Lesen Sie den originalen Artikel: Exchange Server: BSI mahnt Firmen, die Sicherheitslücken schnell zu stopfen


„Sofortiges Handeln notwendig“, untertitelt das BSI seine Warnung zu den kürzlich bekanntgewordenen Lücken in Exchange-Servern. Patches stehen bereit, müssen aber selbst eingespielt werden.

Am Mittwoch hatte Microsoft vier Sicherheitslücken (CVE-2021-26855, CVE-2021-26857, CVE-2021-26858 und CVE-2021-27065) in seiner E-Mail-Software Exchange Server geschlossen. Die sollen aber schon von mutmaßlich chinesischen Hackern ausgenutzt worden sein. Allein in Deutschland sollen laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) „zehntausende Exchange-Server“ über das …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Exchange Server: BSI mahnt Firmen, die Sicherheitslücken schnell zu stopfen