Forschungsprojekt zur Anonymisierung von Mobilitätsdaten

Das neue Forschungsprojekt „Erklärbare Anonymisierung intermodaler Mobilitätsdaten“ der Universität Bamberg beschäftigt sich mit dem Problem, dass Kommunen zur Umsetzung neuer Mobilitätsformen große Mengen an Mobilitätsdaten benötigen. Diese sensiblen Daten erlauben aber Rückschlüsse auf viele Bereiche des persönlichen Lebens. Die Bamberger Forschenden wollen dieses Problem jetzt angehen.

Dieser Artikel wurde indexiert von Security-Insider | News | RSS-Feed

Lesen Sie den originalen Artikel:

Forschungsprojekt zur Anonymisierung von Mobilitätsdaten