Fritzbox: Öffentliche DNS-Server nutzen

Lesen Sie den originalen Artikel: Fritzbox: Öffentliche DNS-Server nutzen


Standardmäßig nutzt die Fritzbox die vom Provider vorgegebenen DNS-Server für die Namensauflösung. Wenn diese Server aber zu langsam sind oder den Aufruf bestimmter Seiten sperren, lohnt es sich meist, frei zugängliche Server einzutragen.

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Fritzbox: Öffentliche DNS-Server nutzen