Ghost 4.0: CMS bekommt nativen Newsletter-Support und neue Abo-Verwaltung

Lesen Sie den originalen Artikel: Ghost 4.0: CMS bekommt nativen Newsletter-Support und neue Abo-Verwaltung


Mit dem Update auf Version 4.0 setzt Ghost stärker auf die Vermarktung eigener Inhalte. Dazu gibt es jetzt eine native Newsletter-Funktionalität und einen optionalen Umzugsservice für Nutzerinnen und Nutzer von Patreon, Substack und anderen Diensten.

Es ist jetzt acht Jahre her, dass Ghost erstmals im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne vorgestellt wurde. Seitdem ist viel passiert. Die wohl größte Änderung wurde 2019 mit Ghost 3.0 eingeführt. Damals bekam das Content-Management-System eine eigene Bezahlschranke, über die Nutzerinnen und Nutzer ihre Inhalte in Form von Abonnements zu Geld machen können.
Diese Entwicklung setzt sich auch in …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Ghost 4.0: CMS bekommt nativen Newsletter-Support und neue Abo-Verwaltung