GitLab testet eigene Mitarbeiter mit Phishing-Mails: 20 Prozent fallen rein

Lesen Sie den originalen Artikel: GitLab testet eigene Mitarbeiter mit Phishing-Mails: 20 Prozent fallen rein


GitLab hat seine Mitarbeiter einem umfangreichen Sicherheitstest unterzogen. Ziel war es, herauszufinden, ob mit einem fingierten Phishing-Angriff Daten abgegriffen werden können.

Eine beliebte Methode für Hacker, um an sensible Daten zu gelangen, ist das Versenden von Phishing-Mails. Oft lassen sich diese Fake-E-Mails kaum von echten Mails unterscheiden und immer wieder fallen Nutzer auf diese Art der Cyberkriminalität herein.
GitLab testete nun, wie gut die eigenen Mitarbeiter darauf geschult sind, derartige Mails zu erkennen und zu ignorieren. Dafür verbreitete GitLab …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: GitLab testet eigene Mitarbeiter mit Phishing-Mails: 20 Prozent fallen rein