Google-Mitarbeiter dürfen nicht mehr per Zoom konferieren

Google hat die in die Kritik geratene Videokonferenzlösung Zoom praktisch für die Nutzung durch seine Mitarbeiter gesperrt. Damit reagiert der Konzern auf Berichte über Sicherheitslücken.

Die in den vergangenen Wochen aufgekommene, teils massive Kritik an der in der Coronakrise extrem populär gewordenen Videokonferenzlösung Zoom zeigt weiter Wirkung. Nachdem das Tool an einigen Schulen in den USA nicht mehr eingesetzt werden darf, hat jetzt auch Google Konsequenzen aus der Debatte um Sicherheitsbedenken gezogen. Seit Anfang der Woche hat der Konzern die Nutzung von Zoom auf den …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Google-Mitarbeiter dürfen nicht mehr per Zoom konferieren