Google stampft Android Things ein

Lesen Sie den originalen Artikel: Google stampft Android Things ein


Bereits ab Januar 2021 werden keine neuen Geräte oder Projekte mehr möglich sein; im Januar 2022 zieht Google endgültig den Stecker.

Auf einer Hilfeseite seines IoT-Betriebssystems Android Things hat Google Informationen zum Ende der Plattform bekannt gegeben. Demnach sollen ab dem 5. Januar 2021 keine neuen Projekte angelegt und Geräte eingebunden werden können.
Nutzer können weiterhin bestehende Projekte verwalten und OTA-Updates installieren. Am 5. Januar 2022 wird die Nutzerkonsole jedoch seitens Google abgeschaltet; dann…

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Google stampft Android Things ein