Google stellt Daydream View VR-Headset ein – Pixel 4 ohne Daydream-Unterstützung

Google hat seine VR-Ambitionen offenbar an den Nagel gehängt. Das Pixel 4 kommt ohne Unterstützung für die Daydream-Plattform, die hauseigene VR-Brille wird eingestellt.

Drei Jahre nach Vorstellung der Daydream-Plattform auf der Entwicklerkonferenz Google I/O 2016 ist Schluss: Google hat seine Virtual-Reality-Plattform Daydream weitgehend aufgegeben. Die neueste hauseigene Smartphone-Familie Pixel 4 und 4 XL unterstützt Daydream nicht, außerdem wird der Verkauf des VR-Headsets Daydream View eingestellt.
Googles VR-Plattform Daydream ist ein Auslaufmodell
Wie …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Google stellt Daydream View VR-Headset ein – Pixel 4 ohne Daydream-Unterstützung