Hisilicon: Forscher entdeckt erneut Backdoor in Firmware der Huawei-Tochter

Schon vor einigen Jahren fanden Sicherheitsforscher eine schlecht geschützte Hintertür in einer Firmware für Internet-Kameras und Aufnahmeequipment des chinesischen Hersteller Hisilicon. Jetzt meldet ein russischer Sicherheitsforscher: Die Backdoor ist nicht weg, sondern wurde lediglich verlegt.

Der russische Sicherheitsforscher Vladislav Yarmak hat nach eigenen Angaben eine Hintertür in der Firmware eines Hisilicon-SoC entdeckt. Der Chip der Huawei-Tochter kommt in Internet-Kameras und netzwerkfähigen Aufnahmegeräten verschiedener Hersteller zum Einsatz. Ganz neu ist die von Yarmak veröffentlichte Sicherheitslücke nicht. Schon 2017 hat der Sicherheitsforscher Istvan Toth eine fast …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Hisilicon: Forscher entdeckt erneut Backdoor in Firmware der Huawei-Tochter