HP schließt kritische Lücken in HPE Integrated Lights-Out (iLO)

Das Fernverwaltungstool iLO-5 von Hewlett Packard Enterprises bekommt ein wichtiges Sicherheitsupdate und schließt mehrere Sicherheitslücken.

Durch kritische Sicherheitslücken können Unbefugte Schadcode einschleusen und ausführen, weiterhin können die Geräte mittels DoS lahmgelegt oder Dateien korrumpiert werden.

Dieser Artikel wurde indexiert von Aktuelle News von trojaner-info.de

Lesen Sie den originalen Artikel:

HP schließt kritische Lücken in HPE Integrated Lights-Out (iLO)