Hybrid Work hat noch Nachhol­bedarf bei der Cybersicherheit

Vor knapp drei Jahren hieß es quasi über Nacht „ab ins Homeoffice“. Eine neue Studie von Okta zeigt, dass hybride Arbeitsmodelle sich etabliert haben. Cybersicherheit und effektive Zugangskontrollen für die Remote-Workforce bleiben weiterhin größte Herausforderungen.

Dieser Artikel wurde indexiert von Security-Insider | News | RSS-Feed

Lesen Sie den originalen Artikel:

Hybrid Work hat noch Nachhol­bedarf bei der Cybersicherheit