Indisches Atomkraftwerk wurde gehackt

Das Verwaltungs-Netzwerk eines indischen Atomkraftwerks wurde gehackt. Dahinter steckt wohl eine nordkoreanische Gruppe.

Das indische Atomkraftwerk Kudankulam ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Das hat die Nuclear Power Corporation (NPCIL), das staatliche Unternehmen, das die indischen Atomkraftwerke betreibt, jetzt offiziell bestätigt. Das Verwaltungsnetzwerk sei von der Schadsoftware betroffen.
Noch einen Tag zuvor habe die NPCIL Socia-Media-Gerüchte über einen solchen Angriff abgestritten, wie …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Indisches Atomkraftwerk wurde gehackt