Interxion baut Nazi-U-Boot-Basis zu neuem Rechenzentrum um

Aufgrund der günstigen Lage in der Hafenstadt Marseille hat sich der niederländische Anbieter Interxion dazu entschieden, sein Rechenzentrum für Cloud-Plattformen in einer ehemaligen U-Boot-Basis der Nazis zu bauen.

Es gibt in Europa einige Ballungsräume für Rechenzentren, zu denen neben Frankfurt und Amsterdam auch Marseille gehört. Frankreichs größte Stadt am Mittelmeer ist mittels 13 großen Seekabeln besonders gut vernetzt, darunter mit Nordamerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien. Grund genug für den Rechenzentrenspezialisten Interxion, Marseille weiter als Bastion für die Vernetzung von Kontinenten …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Interxion baut Nazi-U-Boot-Basis zu neuem Rechenzentrum um