Keine Überwachung geplant: EU einigt sich mit Telekom-Riesen über Handydaten-Weitergabe

Acht europäische Telekomkonzerne, darunter auch Vodafone und die Deutsche Telekom, haben sich mit der EU-Kommission geeinigt, im Kampf gegen das Coronavirus Handydaten weiterzugeben.

Im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus liefert etwa die Deutsche Telekom schon jetzt anonymisierte Standortdaten von Millionen deutschen Handynutzern an das Robert-Koch-Institut. In Österreich stellt Branchenprimus A1 der Regierung die Bewegungsprofile aller Handynutzer zur Verfügung. Jetzt haben acht große europäische Telekomkonzerne, darunter die Deutsche Telekom, Vodafone und …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Keine Überwachung geplant: EU einigt sich mit Telekom-Riesen über Handydaten-Weitergabe