KI-Software RiskCardio ermittelt Herztod-Risiko aus einem einzigen EKG

Das MIT hat mit Riskcardio eine Software vorgestellt, die in der Lage sein soll, das Sterberisiko eines Herzkranken so genau zu ermitteln, dass daraus therapeutische Schlüsse gezogen werden können.

Dem „Computer Science and Artificial Intelligence Lab“ am Massachusetts-Institut für Technologie (MIT) im amerikanischen Cambridge ist es gelungen, ein Machine-Learning-System zu entwickeln, das in der Lage ist, das Sterberisiko eines Herzpatienten abzuschätzen. Dazu benötigt die KI lediglich ein Elektrokardiogramm (EKG) von 15 Minuten Dauer. Danach errechnet die künstliche Intelligenz einen …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: KI-Software RiskCardio ermittelt Herztod-Risiko aus einem einzigen EKG