Kooperation mit Microsoft: OpenAI zieht in die Azure-Cloud

Microsoft will eine Milliarde US-Dollar in die von Elon Musk mitgegründete KI-Forschungsorganisation OpenAI stecken. Entwickelt wird künftig auf Microsofts Azure-Plattform.

Tesla-Chef Elon Musk gehört wie Y-Combinator-Präsident Sam Altman zu den Gründern von OpenAI. Musk musste 2018 seinen Vorstandsposten allerdings räumen. Die gemeinnützige Organisation widmet sich der KI-Forschung. Eines der Ziele ist es, künstliche Intelligenz (KI) einer breiteren Anwendergruppe zur Verfügung zu stellen. Außerdem soll eine KI erschaffen werden, die es mit menschlicher …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Kooperation mit Microsoft: OpenAI zieht in die Azure-Cloud