Kriminelle sind “traurig”: Ransomware gibt Geld zurück

Lesen Sie den originalen Artikel: Kriminelle sind “traurig”: Ransomware gibt Geld zurück


Die Ransomware Ziggy wurde kürzlich eingestellt und die entsprechenden Schlüssel veröffentlicht. Nun erstatten die Kriminellen hinter der Ransomware sogar das bezahlte Lösegeld zurück. Gewinn machen sie dennoch.

OKEs kommt nicht alle Tage vor, dass die Kriminellen hinter einer Ransomware erklären, dass sie „traurig“ darüber seien, was sie getan hätten. Im Fall von Ziggy hätten sie deshalb „beschlossen, alle Entschlüsselungs-Keys zu veröffentlichen“, schreibt die Ransomware-Gang in einer Abkündigung der Software. Daraufhin folgte die Veröffentlichung einer SQL-Datei mit 922 Schlüsseln, wie das …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Kriminelle sind “traurig”: Ransomware gibt Geld zurück