Künstliche Intelligenz macht Netzwerksicherheit handhabbar

Dieser Artikel wurde indexiert von

Security-Insider | News | RSS-Feed

Jedes Unternehmen hat ein Normalmodell eines typischen Datenverkehrs, in dem sich Zugriffe in und aus der Cloud, der Datenaustausch mit anderen Standorten oder der interne lokale Datenverkehr abbilden. Cyberangriffe sorgen von Beginn an für kleinste Abweichungen von diesem Normal. Eine Künstliche Intelligenz (KI) erkennt bereits geringe Anomalien im Datenverkehr über die Perimetergrenzen hinweg und innerhalb eines Systems. Dabei schärft sie permanent ihr Auge durch Machine Learning (ML).

Lesen Sie den originalen Artikel:

Künstliche Intelligenz macht Netzwerksicherheit handhabbar