Logitech-Tastaturen und -Mäuse mit Sicherheitslücken

Ein Security-Experte hat Sicherheitsrisiken bei der Nutzung von kabellosen Tastaturen und Mäusen von Logitech festgestellt. So könnten Angreifer über Funk mithören und Rechner infizieren.

Der Security-Experte Marcus Mengs hat mehrere Sicherheitslücken in kabellosen Tastaturen und Mäusen sowie Wireless Presentern von Logitech entdeckt, wie cʼt berichtet. Dadurch sei es Angreifern möglich, per Funk Tasteneingaben „mitzuhören“ – und etwa Passwörter abzugreifen oder E-Mail-Inhalte mitzuschreiben. Aber Mengs ist es nach eigenen Angaben auch gelungen, eine Hintertür zu installieren und…

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Logitech-Tastaturen und -Mäuse mit Sicherheitslücken