Macbook und Co.: Apple springt von Intel auf ARM um

Lesen Sie den originalen Artikel: Macbook und Co.: Apple springt von Intel auf ARM um


Es ist offiziell: Apple kehrt Intel-Chips den Rücken und setzt bei seinen Mac-Rechnern künftig auf eigene ARM-Chips.

15 Jahre nach dem Wechsel von PowerPC auf Intel hat Apple im Zuge der Entwicklerkonferenz WWDC 2020 eine neue Zäsur im Bereich der Macs angekündigt. Künftig setzt der iPhone-Konzern bei Macs und Macbooks nicht mehr auf Intels x86-Prozessoren, sondern auf die eigenen Chips auf ARM-Basis. Zum Jahresende wird es den ersten ARM-Mac zu kaufen geben.
Neue Macs auf ARM-Basis unterstützen iOS- und …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Macbook und Co.: Apple springt von Intel auf ARM um