Man-in-the-Midddle-Angriffe auf Mobilfunknetze

Wissenschaftler des Horst-Görtz-Instituts an der Ruhruniversität Bochum haben gravierende Sicherheitslücken in den Mobilfunkstandards LTE (4G) und 5G gefunden. Mit ihrer Anfälligkeit für Man-in-the-Middle-Attacken öffnen auch modernste Mobilfunknetze Hackern Tür und Tor.

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Man-in-the-Midddle-Angriffe auf Mobilfunknetze