Meet: Google integriert Geräuschunterdrückung in seine Videokonferenzlösung

Lesen Sie den originalen Artikel: Meet: Google integriert Geräuschunterdrückung in seine Videokonferenzlösung


Google Meet, die Videokonferenzlösung des Suchmaschinenriesen und Konkurrenz zu Zoom und Microsoft Teams, bekommt eine Geräuschunterdrückung mit KI-Support. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Die wegen Coronakrise und daraus resultierendem Homeoffice-Boom stark gestiegene Nutzung von Videokonferenzlösungen in den eigenen vier Wänden hat eine Reihe von Herausforderungen zutage gefördert. So können Hintergrundgeräusche aus den Räumen der Teilnehmer während wichtiger Gespräche nervig sein – seien es jetzt Tastaturgeklapper, Chipstütengeraschel oder nervöses Kugelschreiberklicken. Diese …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Meet: Google integriert Geräuschunterdrückung in seine Videokonferenzlösung