Microservices: Mit Tools wie Jaeger die Übersicht behalten

Lesen Sie den originalen Artikel: Microservices: Mit Tools wie Jaeger die Übersicht behalten


In komplexen Microservice-Architekturen verliert selbst der Senior-Entwickler schnell die Übersicht. Um nachvollziehen zu können, welchen Weg eine einzelne ­Nutzeranfrage eigentlich nimmt und welche Services darin involviert sind, haben sich Tools wie Jaeger etabliert. So funktioniert das Werkzeug für „Distributed Tracing“.

Die Microservice-Architektur wird derzeit als Allheilmittel für fast alle Probleme in der Softwareentwicklung gehandelt. Tatsächlich löst die Aufteilung einer komplexen Anwendung in ­zahlreiche isolierte und unabhängige Komponenten viele ­Probleme, schafft aber auch neue. Schwierig wird es beispielsweise, wenn ­Microservices sich gegenseitig aufrufen. ­Abbildung 1 zeigt, wie eine einzelne …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.


Lesen Sie den originalen Artikel: Microservices: Mit Tools wie Jaeger die Übersicht behalten