Microsoft 365: Sollen Endkunden künftig Windows und Office im Abo beziehen?

Einigen Teilnehmern des Office-365-Insider-Programms ist jüngst aufgefallen, dass sich der Produktname von Office 365 auf Microsoft 365 geändert hatte. Das bietet Raum für Spekulationen.

Microsoft 365 ist ein Produkt, das der Software-Hersteller aus Redmond bislang seinen Unternehmenskunden vorbehalten hat. Der entscheidende Unterschied zum Produkt Office 365, das auch Endkunden verwenden können, ist, dass Microsoft 365 die Windows-Lizenz umfasst. So können Abonnenten von Microsoft 365 stets die neueste Version des Betriebssystems, selbst über Major-Updates hinweg verwenden.
Bu…

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Microsoft 365: Sollen Endkunden künftig Windows und Office im Abo beziehen?