Microsoft bringt mit IPE ein neues Sicherheitsmodul für den Linux-Kernel

Microsofts Azure Cloud besteht mehrheitlich aus Linux-Servern. Die sollen nun von einem eigens konzipierten Sicherheitsmodul namens LSM profitieren.

Microsoft will seine Azure Cloud sicherer machen. Die Azure-Datenzentren beherbergen seit Jahren mehrheitlich und in steigendem Maße Linux-Server. Lange hatte der Hersteller versucht, dieser Entwicklung mit eigenen Servern etwas entgegenzusetzen. Inzwischen hat sich Microsoft unter CEO Satya Nadella zu einem offenen Umgang mit der freien Betriebssystemalternative entschieden.
LSM soll …

weiterlesen auf t3n.de

 

Advertise on IT Security News.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Microsoft bringt mit IPE ein neues Sicherheitsmodul für den Linux-Kernel