Microsoft Exchange: Sicherheitslücke noch bei jedem 2. Server nicht gepatcht

Lesen Sie den originalen Artikel: Microsoft Exchange: Sicherheitslücke noch bei jedem 2. Server nicht gepatcht


Deutschland liege bei der Intensität der Angriffe derzeit noch auf Platz 2 hinter Italien, sagt ein Sicherheitsexperte. „Die Folgen können fatal sein.“

Auf weniger als 50 Prozent seien die entsprechenden Sicherheitspatches eingespielt worden, ergab eine am Montag veröffentlichte Analyse des finnischen Softwareunternehmens F-Secure. „Es könnte es sein, dass deswegen die Anzahl der Angriffe in den nächsten Tagen und Wochen stark steigt“, sagte F-Secure-Experte Rüdiger Trost. „Das Ausmaß des Schadens – also nicht nur finanziell, sondern auch …

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

 

Become a supporter of IT Security News and help us remove the ads.


Lesen Sie den originalen Artikel: Microsoft Exchange: Sicherheitslücke noch bei jedem 2. Server nicht gepatcht